Face Music - Mongolian artwork, handicraft
  • Mongolian traditional craftsman - carvings




- Catalog (in stock)
- Back-Catalog
- Mail Order
- Online Order
- about Artists
- Sounds
- Workshops
- Instruments
- Projects
- History Face
- ten years 87-97
- Review Face

- Photos - Artists
- our friends
- Albis Face
- Albis - Photos
- Albis Work
- Links

- Home

- Contact

- Profil MySpace
- Profil YouTube
- Overton Network

P & C December 1998
- Face Music / Albi

- last update 03-2016


 


Carving of wood or stone (with soft materials)

- Various methods of treatment of wood have been known by the masters for a long time. They master the techniques of flat relief and round sculptures. Refined sense of materials, proportionality of ratio, and habits of rhythmical articulations of ornamented flatness have been developed over many centuries. Predominance of animalistic motives and thorough knowledge of animal habits are the main feature of wood sculpture.

- Stone is a favourite material of Mongolian craftsmen: Exceptionally many memorials of our ancestors represent the classical example of nomad art. The variety of forms and the stylistic manner of fulfilment have been handed down to the present masters. The diminutive motif and the plasiticity of sculptures wonderfully and positively transmit the disposition of a depicted art ware. Good knowledge of animal anatomy allows the craftsmen to create figures of fast horses and leaders in herd. The main werit lies in the ability of a master to express, by means of small plastics, the monumentality of the whole image and form.



  • Text in German

Holz- oder Steinschnitzereien (mit weichen Materialien)

- Schon seit langer Zeit sind den Meistern verschiedene Techniken der Holzbehandlung bekannt. Sie beherrschen die Techniken des flachen Reliefs und der runden Skulpturen. Ein verfeinerter Materialsinn, die Proportionalität der Verhältnisse sowie die Weise des rhythmischen Ausdrucks der verzierten Flachheit wurden über viele Jahrhunderte entwickelt. Ein Vorherrschen von Tiermotiven sowie einschlägiges Wissen über die tierischen Gewohnheiten stellten die wichtigsten Eigenschaften der Holzbildhauerei dar.

- Stein wird von mongolischen Handwerkern sehr gerne verwendet: Ausgesprochen viele Andenken an unsere Vorfahren stellen ein klassisches Beispiel für die Nomadenkunst dar. Die Vielzahl von Formen und Stilen der Umsetzung wurde über Generationen an die jetzigen Meister weitergereicht. Das Motiv der Verkleinerung sowie die Plastizität der Skulpturen übertragen in wundervoller und positiver Weise den Zustand einer dargestellten Kunstware. Aufgrund ihres ausführlichen Wissens über die Tieranatomie können die Kunsthandwerker Figuren von schnellen Pferden und Herdenführern gestalten. Der Hauptverdienst dabei liegt in der Fähigkeit des Meisters, mit Hilfe kleiner Plastiken die Monumentalität des gesamten Bildes und der gesamten Form auszudrücken.



   
back to the Index – Projects Mongolia


PageTop